Familiengottesdienst am 12.März 2017

„ Der kleine Jonathan und das Wunder in der Wüste“

Am 12. März 2017 gestalteten die Kinder und ErzieherInnen der Kindertagestätte St. Cyriak den Familiengottesdienst in der katholischen Kirche in Obergimpern.

In diesem Gottesdienst ging es um die Geschichte des kleinen Jonathan, dem Jesus in der Wüste begegnet ist. Er erlebte das Wunder der Brotvermehrung, in dem er sein Brot mit Jesus und den vielen Menschen teilte. Diese Geschichte wurde von den Vorschulkindern gespielt und von den anwesenden Kita-Kindern mit einem Lied umrahmt.

Das Bewusstwerden vom Teilen war das Hauptthema, welches Herr Pfarrer Padinjarakadan auch in seiner Ansprache aufnahm. Gerade in der Fastenzeit, in der man sich über die verschiedensten Dinge bewusst werden soll, spielt das Teilen immer wieder eine große Rolle. Da ist es egal ob man wie Jonathan Brot und Fisch teilt oder im Kita-Alltag das Spielmaterial mit den anderen Kindern.

Mit diesen Gedanken und einem Mandala für die Kinder wurden die Gottesdienstbesucher dann verabschiedet.

Die Kinder und Erzieherinnen schauen zurück auf einen sehr schönen Familiengottesdienst, der auch bei der Gemeinde einen positiven Eindruck hinterlassen hat.

Ein Dank geht an Pfarrer Padinjarakadan für die Gestaltung des Gottesdienstes, Herr Zimmermann für die musikalische Begleitung an der Orgel, Frau Mareike Bentz für die Begleitung am Keyboard, Frau Haffelder  für die organisatorische Unterstützung im Hintergrund, dem Kita-Team für die Mitgestaltung des Gottesdienstes, den Kindern für das fleißige Üben und Mitwirken und natürlich allen Gottesdienstbesuchern die der Einladung der Kinder gefolgt sind.