"Ein bisschen so wie Martin..." - Martinstag in der Kita Obergimpern

„Ein bisschen so wie Martin…“

… unter diesem Motto trafen sich am 12.11.2018 die Kinder der Kindertagesstätte zu einer gemeinsamen Martinsfeier im Pfarrzentrum der kath. Kirchengemeinde Obergimpern. Da es in der Kindertagesstätte einfach zu eng ist, um mit allen Kindern gemeinsam zu feiern, entschied sich das Erzieher-Team in diese Räumlichkeiten auszuweichen.

Gemeinsam hörten alle Kinder aus den vier Gruppen der Einrichtung die Martinsgeschichte, welche von Vorschulkindern vorgeführt wurde.

Egal ob groß oder klein, schließlich hatten wir Kinder von 1 Jahr bis 6 Jahren dabei, lauschten gespannt was der heilige Martin vor vielen, vielen Jahren Gutes getan hat. Danach wurde ein bisschen so wie Martin auch etwas geteilt, auch wenn es nicht der warme Mantel war, so hatten die geteilten Einback doch eine große Bedeutung in der großen Gemeinschaft.

 

Doch das war noch nicht alles an diesem Tag, den auch am Abend traf man sich gemeinsam mit Eltern, Großeltern und Verwandten zum St. Martinsumzug. Wir zogen alle gemeinsam mit dem Musikverein Obergimpern, durch die Straßen der Ortschaft. Für die Sicherheit sorgten Streifenwagen des Polizeireviers Bad Rappenau und die freiwillige Feuerwehr Obergimpern, die hierbei vollen Einsatz zeigten und der fröhliche Zug so ungehindert seinen Weg nehmen konnte.

Am Ende bekam jedes Kind vor der Kindertagesstätte eine Brezel und die Helfer sorgten im Inneren der Kita mit Glühwein und Punsch für ein gemütliches Beisammensein – der Erlös kommt natürlich den Kindern der Kita zugute.

Vielen Dank an alle Helfer/innen, ganz besonders dem Elternbeirat, dem Musikverein Obergimpern, der Feuerwehr, der Polizei und allen Kindern, Eltern, Großeltern, … die durch ihre Teilnahme zum Gelingen des Martinsumzuges beigetragen haben.